Kategorie-Archiv: Innovation

Whitepaper Open Educational Resources (OER) an Hochschulen in Deutschland

Kürzlich ist ein Whitepaper mit einer Bestandsaufnahme und Analyse von OER im Hochschulbereich erschienen. Die Autoren Markus Deimann, Jan Neumann und Jöran Muuß-Merholz fassen sehr gut den aktuellen Stand der Diskussion zusammen. Das Dokument – natürlich unter CC BY 4.0 Lizenz – kann hier heruntergeladen werden.

Nichtkommerzielle Cloud-Dienste für Universitäten

Vor einiger Zeit hat sich in den USA eine Vernetzung von Unis formiert mit dem Ziel, unabhängige, nichtkommerzielle Online-Infrastrukturen bereit zu stellen. Am 27.5. um 16 Uhr findet dazu ein Webinar statt, das von OER Sverige organisiert wird.

Many universities are investigating the opportunities of cloud computing for storing learning resources and sharing platforms and tools. However many are reluctant to sign major agreements with global corporations and there are fears of student data being exploited for commercial purposes. In the USA a number of universities have formed Unizin to share a common infrastructure without commercial interests.

Unizin is a University-owned consortium focused on improving teaching and learning outcomes in the evolving world of digital education. Unizin provides a digital teaching and learning platform, as well as software solutions that help Universities take greater control over their content, more effectively manage data and incorporate analytics to quickly identify and respond to educational trends.

Gesucht: Innovative Schul- und Unterrichtsprojekte!

Gesucht: Innovative Schul- und Unterrichtsprojekte!
Fokus: kompetenzorientiertes Unterrichten

Sie sind Lehrerin oder Lehrer egal welcher Schulstufe oder Schultyps und haben Lust Ihren Unterricht noch kreativer und interessanter zu gestalten?
Bis 3. Mai 2015 können Sie Ihre Ideen bei der österreichweiten Initiative IMST (Innovationen Machen Schulen Top) einreichen.
IMST fördert Projekte in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Deutsch sowie verwandten Fächern. Neben einer finanziellen Unterstützung (EUR 1.500,- Projektförderung) werden die Lehrkräfte von ExpertInnenteams (Universitäten und Pädagogischen Hochschulen) bei ihrer Arbeit betreut. Außerdem haben die Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit, sich während der Laufzeit des Projekts mit anderen Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.

Ziel des Projekts ist es, Lehrkräfte zu unterstützen, die offen für Neues sind und aktuelle Erkenntnisse in ihrem Unterricht berücksichtigen wollen.
Nähere Informationen unter: www.imst.ac.at

EduCamp 2015 im April in Stuttgart, BarCamp Bildungsberatung im Mai in Graz

Das EduCamp 2015 findet vom 10. bis 12. April in Stuttgart statt. Gut mit dem Zug (trotz Großbaustelle Bahnhof) von Österreich erreichbar, könnte sich ein Treffen mit deutschen KollegInnen lohnen.

„Was ist eigentlich ein EduCamp? Das EduCamp ist eine offene Tagung, ein sogenanntes BarCamp, auf der hauptsächlich medienpädagogische Fragen sowie generell auch Formen und Methoden des Lehren und Lernens behandelt werden. Inhaltlicher Schwerpunkt ist dabei oftmals der Einsatz von Medien im Bildungskontext an Schulen und Hochschulen sowie im Unternehmensumfeld. Die Besucher eines EduCamps können verschiedenste Hintergründe haben. Einige sind Pädagogen, andere Wissenschaftler, Eltern Schüler, Studenten oder einfach allgemein Bildungsinteressierte.“

In Österreich findet demnächst auch ein BarCamp im Bildungskontext statt. Am 6. Mai kommen Bildungs- und BerufsberaterInnen in Graz zusammen.

Diskussionsrunden im Rahmen des OpenAir#2

Der Begleitkurs der Virtuellen PH zum MOOC Gratis Online Lernen neigt sich dem Ende zu. In Kürze werden wir hier alle Produkte veröffentlichen. Ein Ergebnis sind die Videoaufzeichnungen der Online-Diskussionsrunden.

Unter dem Kategorie-Link zum OpenAir#2 finden sich alle Infos und Aufzeichnungen in Langform.

Ebenso möchte ich auch auf die Sammlung künftig startender MOOCs hinweisen, die laufend erweitert wird.

Neuer Horizon-Report erschienen – MOOCs weniger wichtig?

Kürzlich ist der Horizon Report HiEd 2015 erschienen. Der sich auf Hochschulbildung und Technologieentwicklung beziehende Report ist in einem offenen und partizipativen Prozess erstellt worden und in diesem Wiki nachvollziehbar. Die Publikation behauptet von sich:

„With more than 13 years of research and publications, it can be regarded as the world’s longest-running exploration of emerging technology trends and uptake in education.“

„The three key sections of this report constitute a reference and straightforward technology-planning guide for educators, higher education leaders, administrators, policymakers, and technologists. It is our hope that this research will help to inform the choices that institutions are making about technology to improve, support, or extend teaching, learning, and creative inquiry in higher education across the globe.“

Hier eine gut gemachte Video-Zusammenfassung:

Auch wenn das Stichwort „MOOC“ nicht mehr so häufig wie im letzten Jahr Erwähnung findet, so stehen doch wesentliche  der nunmehr angeführten Trends in engem Zusammenhang mit den grundlegenden Ideen von MOOCs:

  • Flipped Classroom
  • Increasing Cross-Institution Collaboration
  • Proliferation of Open Educational Resources
  • Increasing Use of Blended Learning
  • Blending Formal and Informal Learning
  • Improving Digital Literacy

Webinar: Die Zukunft der MOOCs

Etwas kurzfristig der Hinweis auf ein Webinar über die Zukunft von MOOCs am 10. Februar um 19 Uhr CET (10 Uhr PST). Die Teilnahme ist kostenlos.

If 2012 was „the Year of the MOOC“ -what does that make 2015? In this webinar we’ll discuss sustainability of the movement, emerging trends in student learning, the potential of MOOCs for development, and how companies are beginning to connect. Bringing together top experts from the recently published volume, Massive Open Online Courses: The MOOC Revolution, this will be an open conversation with those on the front lines. Are MOOCs a flash in the pan or a form of learning here to stay?

Panelists include:

David Frye, Associate Director of the Friday Institute for Educational Innovation
Jeff Haywood, Vice Principal Knowledge Management, CIO, University of Edinburgh
Victor Hu, Global Head of Education Technology & Services Investment Banking, Goldman, Sachs & Co.
Shannon Hughes, Senior Director of Marketing, Udemy
Amin Saberi, CEO & Co-founder, NovoEd

 

Online-Meeting zu mBooks und Geschichte(n)erzählen am 18.2.

Am 18.2. von 9 bis 10 Uhr findet das Online-Meeting „Treffpunkt KulturManagement“ zum Thema „mBooks und Geschichte(n)erzählen“ statt. Eingeladen ist Florian Sochatzky  vom Institut für digitales Lernen der Universität Eichstätt.

„Um Spezialthemen mit Spaß, Leidenschaft und fachlichem Anspruch zu vermitteln, bietet sich das mBook an, eine multimedialen eBook-App zum Geschichte(n)erzählen, die am Institut für digitales Lernen der Universität Eichstätt entwickelt wurde. Es soll zu eigenen Fragen an die ausgewählten Materialien und deren Bedeutung für das eigene Leben anzuhalten.

Das Konzept, mit einem solchen eBook anspruchsvolle Inhalte aufzubereiten und den individuellen Lernerfolg ins Zentrum zu stellen, lässt sich dabei über das Klassenzimmer und das Fach Geschichte hinaus auf jedes Thema und jede Art von bildender Einrichtung übertragen – auch auf die Kultur. Damit wird ein Bezug zur Relevanz des jeweiligen Themas erreicht – ein nicht unwichtiger Aspekt für Kulturinstitutionen.“

Die Teilnahme ist kostenlos.